Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

September ist Monat der Mundgesundheit

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

7. September 2017

Aufklärung über Ursachen und Behandlungsmethoden bei sensiblen Zähnen Schmerzempfindliche Zähne sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Ausgelöst wird der kurze, stechende Schmerz durch einen chemischen, mechanischen oder thermischen Reiz. Sogar das Zähneputzen kann zur täglichen Überwindung werden. Rund ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung in Europa ist von sogenannter Dentinhypersensibilität betroffen.  Die Gründe dafür können vielfältig sein. Eine Befragung unter Österreichs Zahnärzten anlässlich des Monats der Mundgesundheit bestätigt: 9 von 10 Zahnärzten schätzen den Patientenanteil mit schmerzempfindlichen Zähnen auf bis zu 50 Prozent ein. Die Österreichische Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP), die [...] weiterlesen

Doppelte Wirkung gegen schmerzempfindliche Zähne

Schlagwörter: , , , , ,

12. Juli 2017

Die klinisch bestätigte Wirkstoffkombination der neuen elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM REPAIR&PREVENT Zahnpasta lindert sofort den Schmerz und beugt künftiger Schmerzempfindlichkeit vor. Mit der elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM REPAIR&PREVENT erweitert Colgate-Palmolive sein Sortiment für schmerzempfindliche Zähne um eine Zahnpasta mit doppeltem Ansatz: sie lindert den Schmerz und beugt gleichzeitig künftiger Schmerzempfindlichkeit vor. Die überlegene PRO-ARGIN® Technologie der Zahnpasta versiegelt und repariert die offenen Reizleiterkanälchen, die für die schmerzempfindlichen Zähne verantwortlich sind. Eine der Hauptursachen der Schmerzempfindlichkeit ist Zahnfleischrückgang, da hierdurch Zahnhälse und Dentintubuli freigelegt werden. Die elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM REPAIR&PREVENT enthält daher zusätzlich [...] weiterlesen

NEU: Die schnelle Lösung gegen schmerzempfindliche Zähne

Schlagwörter: ,

16. April 2017

„Putzen – behandeln – fertig“ mit dem neuen elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM Schmerzlinderungsstift mit SENSITIVE Zahnbürste – ab sofort erhältlich. Wenn Schmerzen entstehen, sobald die Zähne mit etwas Heißem, Kaltem, Süßem oder Luft in Berührung kommen, handelt es sich meistens um eine Dentinhypersensibilität (DHS). Menschen, die an schmerzempfindlichen Zähnen leiden, sollten die Symptome in jedem Fall von einem Zahnarzt untersuchen lassen. Ergänzend dazu können jedoch schnell wirkende Produkte in der häuslichen Anwendung den Schmerz wirksam lindern. DHS entsteht durch Zahnfleischrückgang und Schäden am Zahnschmelz. Dadurch können Tausende von mikroskopisch kleinen Kanälchen [...] weiterlesen
elmex_sensitive_professional

Klinische Studie zeigt deutliche Verbesserung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität durch Reduktion von Dentinhypersensibilität

Schlagwörter: , , , ,

18. Oktober 2016

Die Ergebnisse wurden erstmals Anfang September, anlässlich des FDI Weltzahnkongresses in Polen, präsentiert. In dieser einzigartigen klinischen Studie wurden Auswirkungen der elmex®  SENSITIVE PROFESSIONALTM Technologie auf die Lebensqualität mit Fokus auf die Mundgesundheit evaluiert. Die Ergebnisse bestätigen eine deutliche Verbesserung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität bei jener Gruppe von Probanden, die  an einer Dentinhypersensibilität leiden und elmex®  SENSITIVE PROFESSIONALTM verwendeten, verglichen mit einer Negativgruppe über einen Zeitraum von 24 Wochen (p = 0.005).  Dies ist die erste Doppelblindstudie, die einen mundgesundheitsbezogenen Vorteil in der Lebensqualität aufzeigt, zu einer Technologie im Unterschied zur [...] weiterlesen
kind hat zahnschmerzen (Foto: ©Fotolia, picture factory)

MIH: Auch für die Prophylaxe eine Herausforderung

Schlagwörter: , , , , , ,

15. September 2016

Mit zunehmendem Bewusstsein für die richtige Mundhygiene sinkt die Kariesprävalenz bei Kindern. Dafür ist in den vergangenen Jahren ein neues Krankheitsbild in den Fokus der Kinderzahnheilkunde gerückt: die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation, kurz MIH, die auch für die professionelle Prophylaxe eine Herausforderung darstellt. Die Zahnpflege war immer vorbildlich, das Milchzahngebiss strahlend weiß. Umso größer ist der Schock, wenn die ersten bleibenden Molaren mit weiß-cremigen bis gelb-braunen Verfärbungen der Kauflächen, oft auch der Höcker des oberen Drittels der Zahnkronen durchbrechen. In sehr schweren Fällen sind die Molaren schon beim Durchbrechen bröselig, manchmal weisen auch [...] weiterlesen
elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM Repair & Prevent Zahnpast

Neues Produkt zur Vorbeugung von Dentinhypersensibilität und für starkes Zahnfleisch

Schlagwörter: , , ,

26. Juli 2016

Colgate-Palmolive Österreich brachte kürzlich mit elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM Repair & Prevent eine neue Zahnpasta auf den österreichischen Markt. Die Zahnpasta basiert auf der bewährten Pro-Argin® Technologie1,2 und enthält zusätzlich Zink um das Zahnfleisch zu stärken. Die klinisch bestätigte Pro-Argin® Technologie wirkt rasch an den sensiblen Bereichen der Zähne. Durch das Abdichten und Versiegeln der offenen Dentintubuli wird in Sekundenschnelle*  die Flüssigkeitsbewegung reduziert und so einer Hypersensibilität vorgebeugt. Zusätzlich enthält die elmex® SENSITIVE PROFESSIONALTM Repair & Prevent Zahnpasta  mit Zink einen neuen Inhaltsstoff, der das Zahnfleisch stärkt, um künftiger Schmerzempfindlichkeit vorzubeugen. „Schmerzempfindliche Zähne sind nach wie vor ein [...] weiterlesen
elmex sensitive professional TM

Schmerzempfindliche Zähne richtig behandeln

Schlagwörter: , , ,

18. Mai 2016

Beneidenswerte Blicke ernten jetzt jene, die genussvoll in die Eiskugel beißen, während andere ganz vorsichtlich ihr Eis schlecken. Sensible Zähne sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Patienten klagen oft darüber, dass plötzlich und unverhofft ein stechender, äußert unangenehmer Schmerz auftritt, den sie möglicherweise gar nicht unmittelbar zuordnen können.  Die Auslöser können vielseitig sein, gerade jetzt zu Beginn der Eissaison macht sich oftmals der Kältereiz bemerkbar. Neben der Kälte, kann der Reiz genauso von heißen Getränken oder Essen ausgehen, oder aber auch durch süße und saure Nahrungsmittel ausgelöst werden. Während die [...] weiterlesen
Dentinhypersensibilität (Foto: © Dan Race / Fotolia)

Wirkstoffe zur Therapie von Dentinhypersensibilität

Schlagwörter: , , , , , , , ,

22. April 2016

Zwischen Werbeversprechen und Realität Rund ein Drittel aller zahnärztlichen Patienten in Europa leidet unter Dentinhypersensibiltät (DHS). Prof. Christian Gernhardt von der Universität Halle-Wittenberg hat im September 2015 in einem Webinar zentrale Therapiekonzepte vorgestellt und die wichtigsten Produkte zur Anwendung zu Hause und in der Praxis unter die Lupe genommen. Ein Löffel Eis oder heiße Suppe, ein genussvoller Biss in die Schokolade – plötzlich ein stechender Schmerz. Wenn der weiche Teil des Zahns – das Dentin – aufgrund verschiedener Probleme freiliegt, können mechanische, thermische oder auch chemische Reize zu Schmerzen führen. [...] weiterlesen

Dentinhypersensibilität? Autsch!

Schlagwörter: , , , , , , , ,

9. Dezember 2014

Diese werden nicht immer nur durch Essen oder Trinken verursacht, sondern können auch beim Zähneputzen, bei zahnärztlichen Behandlungen, bei Luftzug oder beim Verzehr von sauren bzw. süßen Nahrungsmitteln auftreten. Dentinhypersensibilität als Ursache Zähne bestehen aus dem äußeren, sehr harten und widerstandsfähigen Zahnschmelz und einem inneren, eher weichen Teil, dem Dentin. Das Dentin ist von tausenden mikroskopisch kleinen Kanälchen durchzogen, die in das Zahninnere bis zum Zahnnerv führen. Zieht sich das Zahnfleisch soweit zurück, dass solche Kanälchen am Zahnhals frei liegen, können die Reize von außen direkt zum Zahnnerv gelangen – […]

weiterlesen

Schmerzempfindlichkeit

Schlagwörter: , , ,

10. März 2010

Nicht jeder ist da gleich. Viele Faktoren beeinflussen die wahrgenommene Schmerzintensität. Frauen sind schmerzempfindlicher als Männer. Rothaarige empfinden Schmerzen intensiver als dunkelhaarige oder blonde Menschen. Die Chronobiologie (Tagesrhythmus) spielt eine Rolle; und auch die Hormone und der Mond haben bei der gefühlten Schmerzintensität ein Wörtchen mitzureden. Wenn es so viele Einflussfaktoren gibt, sollte auch die Prophylaxe-Assistentin darüber Bescheid wissen; kann dieses Wissen doch sehr hilfreich für das Verständnis von unterschiedlichen Patienten und deren verschieden ausgeprägte „Wehleidigkeit“ sein. Faktor „Haarfarbe“ Rothaarige sind schmerzempfindlicher als Blonde, Schwarz- oder Braunhaarige. Zu diesem Ergebnis […]

weiterlesen