Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Karies – jetzt mit Fluoriden zu Hause vorbeugen

Schlagwörter: , , , ,

3. Mai 2020

Fluoride sind entscheidend zur Prävention von Karies [1, 2]. Insbesondere fluoridhaltige Zahnpasta führt bei regelmäßigem Gebrauch nachweislich zu einem Rückgang von Karies [3]. Die Österreichische Zahnärztekammer (ÖZÄK) empfiehlt Erwachsenen daher, die Zähne zweimal am Tag mit Zahnpasta mit einem Fluoridgehalt von 1.000 – 1.500 ppm zu reinigen [4]. Bei erhöhtem Kariesrisiko sollten zusätzliche fluoridhaltige Produkte in Absprache mit den Zahnärzt*innen verwendet werden. Geeignete Präparate zur wirksamen häuslichen Kariesprävention sind z.B. elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL und elmex® Zahngel.   Karies ist immer noch prävalent. Zum Beispiel waren in Wien im Jahr 2016 [...] weiterlesen
Plaquekontrolle beugt Parodontitis vor

Plaquekontrolle beugt Parodontitis vor

Schlagwörter: , , , ,

14. April 2020

Eine professionelle Plaquekontrolle trägt entscheidend zur Verbesserung einer Gingivitis bei und beugt damit der Entstehung einer Parodontitis vor. Das ergab eine Analyse von Reviewstudien zur mechanischen und chemischen Behandlung von Zahnbelag. Demnach reduziert das zweimal tägliche manuelle Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta die Plaque um nicht einmal die Hälfte. Die Experten empfehlen daher, zusätzlich Interdentalzahnbürsten zur Reinigung der Zahnzwischenräume und antibakteriell wirkende Substanzen, wie z. B. meridol®, anzuwenden. Gingivitis und Parodontitis sind ein und dieselbe Erkrankung in unterschiedlichen Stadien [1]. Während eine Gingivitis aber noch heilbar ist, ist der Abbau [...] weiterlesen
Dentinhypersensibilität (Foto: © Dan Race / Fotolia)

Dentinhypersensibilität: „Schmerz ist subjektiv und schwer zu messen“

Schlagwörter: , , , ,

14. April 2020

Bei der Zahnreinigung sind die Zähne so empfindlich, dass eine gründliche Reinigung kaum möglich ist. Nach der Parodontitistherapie sind die Zähne stark kälteempfindlich, der Patient kann sein Eis aufgrund Überempfindlichkeit nicht genießen. Patienten mit solchen und ähnlichen Beschwerden kennen wir alle aus der Praxis. Wie gehen wir hier am besten vor? Sollte jeder Patient auf eine mögliche Dentinhypersensibilität hin untersucht werden, um möglichst rechtzeitig therapeutisch zu intervenieren? Diagnose Ist eine Dentinhypersensibilität vorhanden, sollte die Therapie einem Stufenkonzept folgen, angefangen von der Beseitigung prädisponierender Faktoren und Optimierung häuslicher Maßnahmen bis hin [...] weiterlesen
Zahnpaste_(c)_Wiesner

Die Rolle der Zahnpasta bei der häuslichen Mundhygiene

Schlagwörter: , , , , , , ,

25. Februar 2020

Sie steht in jedem Badezimmer herum, jeder benutzt sie täglich. Zahnpasten gehören ganz selbstverständlich zur täglichen Mundhygiene. Ungefähr fünf Tuben Zahnpasta verbrauchen Herr und Frau Österreicher im Jahr. Aus zahlreichen Befragungen ist bekannt, dass Frauen der Mundhygiene grundsätzlich gewissenhafter nachgehen als Männer. Zahnpasten sind komplexe Produkte, denen viel Forschung zuteil wird und die in ihrer Zusammensetzung den unterschiedlichsten Indikationen, aber auch Kundenwünschen, gerecht werden wollen. Welche Rolle die Zahnpasta im häuslichen Biofilmmanagement hat, erklärt Priv.-Doz. Dr. Fabian Cieplik, Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Universitätsklinikum Regensburg so: „Zahnpasta [...] weiterlesen
Halitosis update - Prophy

Halitosis – Mundgeruch: Wissenswertes über ein Tabuthema

Schlagwörter: , , , , , , ,

22. Oktober 2019

Schlechter Atem ist kein Phänomen der Neuzeit - seit Jahrhunderten werden verschiedene Therapieformen bei Mundgeruch empfohlen. Was die Ursachen betrifft, so halten sich hartnäckig einige Mythen. Faktum ist, dass 90 % der Betroffenen durch eine adäquate Therapie von ihrem Leiden befreit werden können. Der folgende Artikel setzt sich mit den Ursachen von Halitosis sowie den Möglichkeiten der Diagnose und Therapie durch das zahnärztliche Team auseinander. Ursachen Bei den Ursachen für Mundgeruch wird zwischen transienter (temporärer) Halitosis, echter Halitosis (orale und extraorale Ursachen) und psychisch bedingter Halitosis (Pseudo Halitosis oder Halitophopbie) [...] weiterlesen

Praxisbeispiel zur parodontalen Grunduntersuchung (PGU)

Schlagwörter: , , , , , ,

22. Oktober 2019

Schwere Parodontitis ist die sechsthäufigste chronische Erkrankung der Menschheit. Warum wird sie so selten entdeckt und noch seltener behandelt? Es ist eine „stille“ Erkrankung: eine chronisch entzündete Tasche verursacht kaum Schmerzen, Zahnfleischbluten wird häufig als normal empfunden  und die Entzündung ist „nach innen gerichtet“. Somit bleibt sie nach außen hin unsichtbar. Alle Prophylaxeassistentinnen (und ZahnärztInnen) sind daher gut beraten, die parodontale Grunduntersuchung PGU bei jedem (neuen) Patienten durchzuführen, um sicherzugehen, dass nicht bereits eine ernsthafte Erkrankung vorliegt. Gerade bei PatientInnen, die regelmäßig „durchgeputzt“ werden, kann das Zahnfleisch äußerlich durchaus unauffällig [...] weiterlesen

Über festsitzenden Zahnersatz und seine Tücken rundherum

Schlagwörter: , , , , ,

8. April 2019

Implantate haben sich in den vergangenen dreißig Jahren zu einer gängigen Standardmethodik etabliert. Verloren gegangene Zähne zu ersetzen sind bei Patienten und Ärzten gleichermaßen beliebt. Die Verfahren des Einzelzahnersatzes oder auch der Brücken wurden mit den Jahren immer elaborierter und die Zufriedenheit auf allen Seiten kann als gegeben bezeichnet werden. Die „Nachfrage regelt den Markt“, so scheinen die Gesetzmäßigkeiten auch in der Zahnmedizin zu wirken. Die Möglichkeit einzelne Zähne zu ersetzen, oder ganze Zahnreihen mit Hilfe prothetischer Lösungen wieder herzustellen, bringen dem Patienten schließlich ein enormes Maß an erneuter Lebensqualität. [...] weiterlesen
Zungenpiercing Fotolia_4205979_© YBond

Piercings im Mundbereich: Was ist in der Prophylaxesitzung zu beachten?

Schlagwörter: , , , , , , , ,

12. März 2019

Piercings mit rituellem oder religiösem Hintergrund haben in vielen Kulturen eine lange Tradition. In Europa und den USA hat sich diese Mode seit den 1980er Jahren etabliert. Welche Auswirkungen dieser Trend auf die Zahn- und Mundgesundheit hat und wie wir in der Prophylaxesitzung dazu beitragen können, Schäden zu vermeiden oder minimieren, erklärt die Dentalhygienikerin Petra Natter im Gespräch mit prophy. Frau Natter, intraorale und labiale Piercings können zu schweren Schäden am Parodont und den Zähnen führen. Was können wir in der Prophylaxesitzung tun, um diese Schäden zu vermeiden oder zumindest [...] weiterlesen
paro_web_©petra_natter

Risikofaktor Parodontitis

Schlagwörter: , ,

20. November 2018

Fast 750 Millionen Menschen weltweit [1] leiden unter einer behandlungsbedürftigen Parodontitis, der entzündlichen Erkrankung des Zahnhalteapparates. Neben den Folgen für die Mundgesundheit können Zahnfleischerkrankungen auch weitere Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit nach sich ziehen. Umgekehrt erhöhen bestimmte Erkrankungen das Risiko einer Parodontitis. Insbesondere für Menschen mit Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen empfehlen sich Spezialprodukte für die Mundhygiene. Eine besondere Rolle nimmt die Beziehung zwischen Parodontitis und Diabetes ein. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre belegen, dass sich die beiden chronischen Erkrankungen wechselseitig beeinflussen [2]. So haben Diabetespatienten im Vergleich zu Nicht-Diabetikern ein dreifach [...] weiterlesen

Frühkindliche Karies ist eines der größten Zahnprobleme im Vorschulalter

Schlagwörter: , , , , , , , ,

6. November 2018

Während die Karieshäufigkeit bei Kindern im Schulalter allgemein besser wird, nimmt die frühkindliche Karies zu. Sie zählt mittlerweile zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kleinkind- und Vorschulalter. [1] Und sie ist als besonders aggressiv zu werten. Dies ist der beunruhigende Befund, der im September, dem Monat der Mundgesundheit, vorrangig behandelt wurde. CP GABA lud Univ.-Prof. Dr. Katrin Bekes, MME von der Universitätszahnklinik Wien (Fachbereich Kinderzahnheilkunde) und Dr. Wolfgang Kopp, Prophylaxereferent der Österreichischen Zahnärztekammer zu einem Expertenaustausch in Wien. Ulrich Gröger, Leiter der CP GABA Zweigniederlassung Österreich: „Wir engagieren uns seit [...] weiterlesen