Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Von A bis Zink: Was gesunde Zähne brauchen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

13. Juni 2017

Von Low Carb bis glutenfrei, von Paleo bis vegan... Diäten liegen derzeit voll im Trend. Viele dieser Ernährungsformen sind einseitig und man riskiert einen Mangel an wichtigen Nährstoffen, der sich auch in der Zahngesundheit bemerkbar machen kann. Auch verschiedene Erkrankungen oder die Einnahme von Medikamenten kann zu einem Mangel führen. Gleichzeitig steigen das Interesse an gesunder Ernährung und das Wissen darüber in der Bevölkerung. Aber Achtung: Nährstofftabellen stellen immer nur eine Orientierung dar. Wie viele Vitamine und Mineralstoffe die Lebensmittel tatsächlich enthalten, hängt von vielen Faktoren, wie Sorte, Lagerung, Verarbeitung [...] weiterlesen

Ganzheitliche Begleitung bei Parodontalproblemen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

5. Januar 2016

Sinnvolle Ergänzung zu klassischen Maßnahmen Karies und Parodontitis: Diese beiden Erkrankungen, die ständig unsere Zahngesundheit bedrohen, werden beide primär von Bakterien in den Zahnbelägen verursacht. Durch eine Verbesserung der Mundhygiene konnte zwar in den letzten Jahrzehnten eine deutliche Abnahme der Karies erreicht werden, während Parodontitisfälle jedoch vermehrt auftreten.1 Bei der Entstehung einer Paro­dontitis handelt es sich immer auch um einen „Kampf“ zwischen den bakteriellen Angreifern und der Körperabwehr. Über den „Sieg“, und damit über die mögliche Ausbildung einer Parodontitis, entscheidet neben der Zahl und Virulenz der Angreifer auch die Leistungsfähigkeit […]

weiterlesen

Vitamin D – das Vitamin für die Zähne

Schlagwörter: , , , , ,

9. Juni 2015

Mehr Biss und weniger Karies durch ausgewogenen Vitamin-D-Spiegel Vitamin D3, das oft einfach als Vitamin D bezeichnet und auch Cholecalciferol genannt wird, ist eigentlich kein Vitamin, sondern ein Hormon. Es ist jene Vitamin-D-Form, die unsere Haut aus Cholesterin synthetisiert, sobald sie der Sonne ausgesetzt wird. Für einen konstanten Vitamin-D-Spiegel reicht normalerweise eine Besonnung der Arme/Hände und des Gesichtes für 10-15 Minuten (ohne Sonnenschutz) an mehreren Tagen der Woche. Auch kann der menschliche Körper Vitamin D aus einigen Lebensmitteln gewinnen. Im Normalfall werden 80% des Vitamin-D-Bedarfs durch Sonneneinstrahlung und 20% durch […]

weiterlesen