Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Prophylaxe-Referent der Österreichischen Zahnärztekammer (Foto © Colgate, Ludwig Schedl):

Mundhygiene bei Kindern ab 10 zahlt künftig die Krankenkasse

Schlagwörter: , , , , , ,

9. Juli 2018

ZÄK-Prophylaxereferent Kopp: „Hätte mir Vorsorgemaßnahme ab vollständiger Ausbildung des Milchgebisses gewünscht.“ Seit 1. Juli wird die Mundhygiene bei Kindern von zehn bis 18 Jahren von der Krankenkasse bezahlt. MR Dr. Wolfgang Kopp, Vizepräsident und Prophylaxereferent der Österreichischen Zahnärztekammer zeigt sich über diese Maßnahme erfreut, hätte sich jedoch eine viel frühere Maßnahme gewünscht: „Als Prophylaxe-Referent der Österreichischen Zahnärztekammer begrüße ich jede Maßnahme, die zu einer besseren Mundhygiene bei Jugendlichen beitragen kann“, so Kopp, der die kostenlose professionelle Zahnreinigung für junge Menschen zwischen zeh und 18 Jahren als einen „wertvollen Beitrag und [...] weiterlesen

Qualifikationskriterien für bereits tätige Prophylaxe-Assistentinnen

Schlagwörter: , , , , ,

10. Januar 2013

Die Übergangsbestimmungen aus rechtlicher Sicht Bereits in der letzten Ausgabe haben wir Ihnen einen kleinen Einblick in die aktuelle Gesetzeslage (Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich – 38. Bundesgesetz: Zahnärztliche Assistenz-Gesetz) zum Thema Qualifikation von Prophylaxe-Assistentinnen gegeben. Viele werden sich dabei ertappt haben, dass ihre spezifische Ausbildung ja gar nicht den gesetzlichen Qualifikationskriterien entspricht. Andere, bereits seit Jahren als Prophylaxe-Assistentin tätige Mitarbeiterinnen in einer Zahnarztpraxis werden sogar befürchtet haben, dass sie sich offiziell gar nicht als Prophylaxe-Assistentin bezeichnen dürfen. Damit dem aber nicht so ist, hat das Gesetz für jenen Personenkreis […]

weiterlesen