Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Kein Bleaching ohne Intensivfluoridierung

Schlagwörter: , , , ,

12. September 2017

Das Aufhellen der Zähne durch Bleaching ist bei Patienten immer beliebter. Ob häusliche Anwendung mit niedrig konzentrierten Bleichmitteln oder professionelles In-Office-Bleaching – eine anschließende Fluoridierungstherapie hilft gegen unerwünschte Nebenwirkungen wie die erhöhte Empfindlichkeit der Zähne. Das hoch konzentrierte elmex® Zahngel fluoridiert die Zahnhartsubstanz, desensibilisiert und bietet zudem wirksamen Kariesschutz. Ein makelloses Lächeln und weiße Zähne – seit Jahren gilt dies als Schönheitsideal, das Attraktivität und Selbstsicherheit vermittelt. Doch sowohl der Konsum bestimmter Nahrungs- und Genussmittel wie Kaffee, Tee und Tabak, aber auch regelmäßige Medikamenteneinnahme oder eine Erkrankung können zu starken [...] weiterlesen
elmex_zahngel_foto(c)colgate_palmolive

Hoch konzentriert zum Schutz vor Karies

Schlagwörter: , , , ,

15. Mai 2017

Fluoride sind eine tragende Säule der Kariesprophylaxe. Die Intensivfluoridierung ist dabei eine effektive Ergänzung zum Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta. Das hoch konzentrierte elmex® Zahngel bietet wirksamen Schutz bei einfacher Anwendung. Sorgfältiges, zweimal tägliches Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta gilt nach wie vor als Goldstandard in der Kariesprophylaxe. Zusätzlich ist die regelmäßige Intensivfluoridierung der Zähne, zum Beispiel mit einem Gel, eine wirksame Maßnahme für den Kariesschutz. Mit hoch konzentriertem Aminfluorid schützt elmex® Zahngel vor Karies, stärkt den Zahnschmelz und remineralisiert Initialkaries. Im Vergleich zum täglichen Zähneputzen alleine senkt elmex® Zahngel das [...] weiterlesen

Gegen Karies gibt es eine Therapie

Schlagwörter: , , , ,

9. Februar 2015

Intensiver Kariesschutz durch 1x wöchentliche Intensivfluoridierung Beim Stoffwechsel von Plaquebakterien entstehen Säuren, die an die Umgebung abgegeben werden und dort den pH-Wert in den sauren Bereich absenken. Die Säuren greifen in weiterer Folge den Zahnschmelz an und lösen Kalzium- und Phosphationen aus dem Hydroxylapatit, dem Hauptbestandteil des Zahnschmelzes, heraus – die Voraussetzungen einer Dekalzifizierung oder Demineralisierung sind damit gegeben. Normalerweise kann die Pufferkapazität des Speichels die Zähne wieder einigermaßen selbst remineralisieren. Im Fall von häufigen oder lange andauernden Säureattacken funktioniert dieser Reparaturmechanismus allerdings nicht mehr. Die Folge: Unter der Schmelzoberfläche […]

weiterlesen

Befunde und Indizes im Recall: Wozu?

Schlagwörter: , , , , , , ,

8. Juli 2010

Der „10 Punkte Recall“ im Detail. Beim intra- und extraoralen Befund, den Sondierungstiefen, dem Blutungs- und Plaqueindex zeigt es sich, worauf bei der anschließenden Behandlung besonderes Augenmerk gerichtet werden muss und welche Maßnahmen der Patient zu Hause ergreifen soll. Durch die Befundaufnahme gewinnen wir wertvolle Informationen, die es uns erlauben, die zur Verfügung stehende Zeit während der Recallsitzung optimal zu nutzen. Der Recall sogenannte „Betreuungsphase“ ist lebenslänglich zu betrachten. Recall Sitzungen ermöglichen eine kontinuierliche Risiko-Erfassung gezielt auf das Erkennen des Vorkommens oraler Erkrankungen und auch des Früherkennens beginnender und fortschreitender […]

weiterlesen