Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Diesen Artikel drucken

Kariesprophylaxe für Homöopathie-Verwender

13. Juni 2017

Was tun, wenn Patienten sich in homöopathischer Behandlung befinden und auf eine wirkungsvolle Zahnpasta nicht verzichten wollen? „Muss ich jetzt die Zahnpasta wechseln?“, fragt so mancher Homöopathiepatient. Diese Personen werden angehalten auf den Genuss von Kaffee, koffeinhaltigen Getränken, Pfefferminz- und Kamillentee zu verzichten. Genauso wie sie die Anwendung von Präparaten, die Kupfer, Menthol oder andere starke ätherische Öle wie etwa Eukalyptus enthalten meiden sollten. Streng genommen schließt dies somit auch den Gebrauch einer herkömmlichen Zahnpasta aus.

Genau für diese Patientengruppe hat die elmex® Forschung eine Spezial-Zahnpasta entwickelt, die den Forderungen der Homöopathie voll entspricht: elmex® mentholfrei.

Sie ist geruchs- und geschmacksarm und frei von ätherischen Ölen wie Pfefferminze oder Menthol. Damit ist sie auch für diejenigen bestens geeignet, die auf Menthol allergisch oder mit Abneigung reagieren. Gleichzeitig besitzt sie mit Aminfluorid einen Wirkstoff, der zuverlässig vor Karies schützt.

elmex® mentholfrei hat einen pH-Wert von 4,6 (10 % in Wasser) und enthält kein Phosphat, sodass die Zahnpasta auch bei Phosphatempfindlichkeit verwendet werden kann.

Die Spezial-Zahnpasta wurde nach den Forderungen der klassischen Homöopathielehre entwickelt und weist folgende Eigenschaften auf:

  • frei von ätherischen Ölen wie Pfefferminze und Menthol
  • milde Fruchtaromatisierung (Apfel); gut im Geschmack
  • mit organischem Aminfluorid für zuverlässigen Kariesschutz
  • führt zur Fluoridanreicherung auf dem Zahnschmelz
  • mineralisiert und härtet den Zahnschmelz
  • unterstützt die Remineralisation teilweise entkalkter Schmelzbereiche
  • schützt vor Karies
  • besitzt Tensideigenschaften und unterstützt so die reinigende Wirkung der Zahnpasta

Der Kariesschutz wirkt durch einen schnellen Wirkungseintritt und die gute Wirkstoffverteilung in den Zahnzwischenräumen. Außerdem wird der Zahnschmelz effektiv mit Fluoriden angereichert, was eine Hemmung des Abbaus von Zucker zu zahnschädlicher Säure zur Folge hat.

Auch wenn sich über das Thema Homöopathie die Geister scheiden und selbst Fachleute in einen eifrigen Diskurs geraten, so ist es sinnvoll, Personen, die nach homöopathischen Prinzipien leben, eine Alternative beim Zähneputzen anbieten zu können. Denn auf Kaffee und Pfefferminz mag der Mensch verzichten können, keinesfalls aber sollte die Mundhygiene zu kurz kommen.

 

 

elmex® mentholfrei wurde nach den Forderungen der klassischen Homöopathielehre entwickelt.

Abbildung © Colgate-Palmolive GmbH

Schlagwörter: ,