Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Diesen Artikel drucken

Happy Birthday elmex!

9. März 2007

elmex® wird 50!

Vor 50 Jahren erblickte die elmex®-Zahnpasta in der Schweiz das Licht der Welt. Heute ist sie aktueller als je zuvor.

Vor 50 Jahren erblickte die elmex-Zahnpasta in der Schweiz das Licht der Welt. Heute ist sie aktueller als je zuvor. Die 1917 gegründete Schweizer Firma GABA spezialisierte sich 1944 auf Mund- und Zahnhygiene. GABA-Wissenschaftler suchten in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich nach einem Weg, das Fluorid gezielter zur Zahnoberfläche zu bringen, und fanden so das Aminfluorid. Dessen spezielle Eigenschaft ist es, eine homogene Deckschicht auf der Zahnoberfläche zu bilden. elmex® war geboren. Hört man Erzählungen von Zahnärzten und Vorarlbergern zu, so war elmex® noch vor offizieller Markteinführung in Österreich daran, sich einen Namen zu machen. Sie war entweder die erste Zahnpasta, an die man sich erinnern kann, oder wurde voller Begeisterung von diversen Ausflügen ins Ausland mit nach Österreich genommen, damit die Patienten auch hier in den Genuss kamen. Erst ab 1982 wurde elmex® zum ersten Mal in Österreich verkauft – anfänglich nur in Apotheken, ab 1995 auch im Handel. Bis 2012 entwickelte sich elmex® zum großen Player innerhalb der Mund- und Zahngesundheit mit einem Marktanteil von 21,6% (Value, Nielsen 12/2012). „Damit hat elmex® in Österreich hinter der Schweiz den höchsten Marktanteil in einem ‘elmex-Land’“, hebt Dr. Reinhold Unterwurzacher von der Gebro hervor. „Und sieht man den Trend, wird es wohl auch noch munter weitergehen.“

Wird eine Marke eingeführt, hoffen die Erfinder natürlich immer, dass sie auch dem Zahn der Zeit standhält und weiterhin erkennbar bleibt. So wie Nivea oder Milka blieb auch elmex® stets seinem Aussehen treu. Betrachtet man die erste Zahnpasta-Tube von elmex®, so ist der Unterschied zur heutigen Tube nicht allzu groß. Kleine kosmetische Veränderungen sind zwar zu sehen, aber im Großen und Ganzen wurde das Image nicht verändert. Die klaren Linien von einst stehen auch noch heute für die Wichtigkeit des zahnmedizinischen Aspektes und der Zusammenarbeit mit führenden Experten. Von daher ist eines klar: Vergleicht man elmex® mit einem Menschenleben, mag sie zwar in der Mitte ihres Lebens angekommen sein, aber alt geworden oder aus der Mode gekommen ist sie noch lange nicht!

Wo kommt elmex® her?
1638 Gründung der ‘Goldenen Apotheke Basel’
1846 Wybert-Erkältungstabletten werden eingeführt
1917 Die Apotheke spaltet sich in Apotheke und GABA
1944 Spezialisierung auf Mund- und Zahnpflege, aronal® wird eingeführt (Schweiz)
1963 Einführung von elmex® in der Schweiz
1982 es ist endlich so weit: elmex® kommt nach Österreich
1990 Sortiment wird auf elmex® SENSITIVE erweitert
1993 meridol wird eingeführt
2004 Umbruch: GABA wird Teil von ColgatePalmolive
aktuell elmex® ist Zahnpasta Nr. 1 in Österreich

Schlagwörter: , , , , ,