Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

elmex ZSS MSP Flasche+Faltschachtel_foto(c)colgate-palmolive

Spülen gegen Erosionen?

Schlagwörter: , , , , , ,

13. Februar 2018

Effektiver Schutz vor Erosionen mit der richtigen Wirkstoffkombination Der potenziell für den Zahnschmelz schädigende Einfluss von Säuren wird unter physiologischen Bedingungen vom Speichel neutralisiert, kurzfristige Demineralisationen werden von Kalzium- und Phosphationen ausgeglichen, die im Speichel normalerweise im Überschuss enthalten sind. Langdauernde Exposition der Schmelz- oder Dentinoberfläche gegenüber Säure führt allerdings zum Zusammenbruch der natürlichen Schutzmechanismen und zum Verlust von Zahnhartsubstanz. Das Ergebnis wird als Erosion bezeichnet. Der wichtigste Unterschied zur Karies liegt darin, dass die erosiv wirkenden Säuren nicht von Plaquebakterien stammen, sondern exogen über die Nahrung oder endogen als [...] weiterlesen

Sauer ist gar nicht lustig

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

14. Februar 2017

Salopp formuliert könnte man sagen: Säuren sind das größte Gift für den Zahnschmelz. Ist die schützende Schicht erst einmal weg, so ist sie für immer verschwunden. Nachhaltig sozusagen. Experten sprechen von Erosionen, die durch Einwirkung von Säuren entstehen. Wie bei einer Felsformation, die durch Wind und Wasser regelrecht zerfressen wird und bei der durch das Abtragen von Gestein und natürlichem Material Höhlen und Furchen entstehen. Was in der Landschaft einen besonderen Reiz für das Auge darstellt, ist für die Menschen und ihre Zähne ganz und gar nicht erwünscht. Patienten wissen [...] weiterlesen
DDr. Sabine Wiesinger – Leiterin der Vorsorgezahnordination „Angel Smile“. Foto (c) privat

„Hier geht es nicht nur um Zahnprobleme, der ganze Mensch zählt“

Schlagwörter: , , , ,

14. Februar 2017

prophy spricht mit DDr. Sabine Wiesinger vom Zahnvorsorgeinstitut „Angel Smile“ in Wien über ihre Erfahrungen mit Patienten, die unter einer Essstörung leiden.  Was passiert, wenn jemand mit Essstörungen zu Ihnen in die Praxis kommt? Wie gehen Sie mit der Patientin, dem Patienten, um? Was sollte das zahnärztliche Fachpersonal wissen? Wir beginnen nicht gleich mit einer Behandlung, das wäre völlig kontraproduktiv. Zuerst geht es darum, Vertrauen aufzubauen, das braucht Zeit und viel Einfühlungsvermögen. Wir führen das Erstgespräch auch nicht im Behandlungsraum durch, sondern versuchen uns dem Thema in einer angenehmen Atmosphäre [...] weiterlesen

Zahnerosion

Schlagwörter: , , , , , ,

9. Januar 2014

Die Schädigung der Zahnhartsubstanz durch Erosion ist eine “moderne” Erkrankung. Untersuchungen des Gebisses von historischen und prähistorischen Schädelfunden ergeben keinerlei Hinweise auf erosive Schäden. Erklärbar wird dieses Phänomen, wenn man die Ernährungsgewohnheiten unserer Vorfahren mit denen des neuzeitlichen Menschen vergleicht. Das am häufigsten konsumierte Getränk in Vorzeiten war Wasser, heute sind es Säfte. Einwirkungen von Säuren aus Nahrungsmitteln auf die Zähne hat es mit großer Sicherheit auch früher schon gegeben, allerdings war diese Exposition abhängig von den Jahreszeiten und daher nur vorübergehend. Was sind die Ursachen von Erosion und wie […]

weiterlesen

Übersicht: nicht-kariogener Verlust von Zahnhartsubstanz

Schlagwörter: , , , , , ,

9. April 2013

Als Beispiel für eine “moderne”, zunehmend an Bedeutung gewinnende Form des Zahnhartsubstanzverlustes ist die Erosion zu nennen, die Abrasion hingegen ist als Folge der industriell vorgefertigten Nahrung eher im Abnehmen begriffen. Welche Ursache auch immer hinter dem Verlust von Hartsubstanz steht, als erstes stellt sich die Frage, ob dieser Verlust noch physiologisch ist oder schon therapeutischer Maßnahmen bedarf. In Zeiten wachsender ästhetischer Ansprüche des Betroffenen wird diese Frage allerdings etwas in den Hintergrund gerückt. Zahnhartsubstanzverluste haben nur selten eine einzige Ursache, viel häufiger spielen mehrere Faktoren zusammen. Aber möglichst jeder […]

weiterlesen

Erosionen – ein Überblick

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

9. Januar 2013

Befund – Diagnose – Risikofaktoren – Prävention –Therapie Die Zahnsubstanz ist hart, aber trotzdem nicht gegen alle schädigenden Einflüsse geschützt. Dentale Erosionen – nicht-bakteriell verursachte Zahnhartsubstanzverluste – spielen in der tägliche Prophylaxepraxis daher eine bedeutende Rolle. 95% Mineralstoffe wie Phosphat, Calcium und das Spurenelement Fluor – das sind jene Substanzen, die den Urzahn zum Zahn machen. Der Stoff, der die Zähne jedoch richtig hart macht, ist Calciumphasphathydroxid oder besser als Hydroxylapatit bekannt. Diese organische Substanz ist zwar härter als Stahl, dennoch nicht unverwüstlich. Ihr größter Gegner sind Säuren, welche Erosionen […]

weiterlesen