Themen

Wissenswertes für Prophylaxe-AssistentInnen erwartet Sie im Bereich Prophy-Themen.
Filtern Sie nach der gewünschten Kategorie, geben Sie Ihren individuellen Suchbegriff
ein und finden Sie so alle Artikel zum gewünschten Thema.

Arginin

Arginin – eine Aminosäure mit vielseitigen Funktionen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

12. Juli 2017

Vom Proteinbaustein zum Therapeutikum? Arginin ist eine Aminosäure, die mit der Nahrung aufgenommen und vom Körper auch selbst produziert wird. In den letzten Jahrzehnten wurden durch intensive Forschung in den verschiedensten Gebieten die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Arginin untersucht und immer mehr Wissen über diese facettenreiche Aminosäure angesammelt. Arginin hat sich in einigen Bereichen bereits als innovative und natürliche Therapieform bewährt. Ein Portrait über ein kleines Molekül, das Großes schafft.   Aminosäuren sind die natürlichen Baustoffe für Proteine und kommen in allen menschlichen, tierischen und pflanzlichen Organismen vor. Einige davon sind [...] weiterlesen

Von A bis Zink: Was gesunde Zähne brauchen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

13. Juni 2017

Von Low Carb bis glutenfrei, von Paleo bis vegan... Diäten liegen derzeit voll im Trend. Viele dieser Ernährungsformen sind einseitig und man riskiert einen Mangel an wichtigen Nährstoffen, der sich auch in der Zahngesundheit bemerkbar machen kann. Auch verschiedene Erkrankungen oder die Einnahme von Medikamenten kann zu einem Mangel führen. Gleichzeitig steigen das Interesse an gesunder Ernährung und das Wissen darüber in der Bevölkerung. Aber Achtung: Nährstofftabellen stellen immer nur eine Orientierung dar. Wie viele Vitamine und Mineralstoffe die Lebensmittel tatsächlich enthalten, hängt von vielen Faktoren, wie Sorte, Lagerung, Verarbeitung [...] weiterlesen

Das professionelle Karieskonzept

Schlagwörter: , , , , , , ,

9. Juni 2015

elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL mit der Doppelstrategie für mehr Kariesschutz elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL enthält nicht nur Fluorid für eine effektive Kariesprophylaxe, sondern revolutioniert mit seinem innovativen Zuckersäureneutralisator, der Kombination aus der Aminosäure Arginin plus Kalziumkarbonat, alle bisherigen antikariogenen Konzepte. Galten bis vor kurzem die Fluoride alleine als wirksamste Strategie gegen Karies, so gibt es jetzt eine Zahnpasta, die dieses Konzept auf eine neue, verbesserte Basis stellt. Zwei Fliegen mit einer Klappe elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL mit der einzigartigen Wirkstoffkombination Fluorid plus Zuckersäureneutralisator ist der neue Standard professioneller Kariesprävention. In bereits zwei abgeschlossenen […]

weiterlesen

Zuckersäure neutralisieren heißt Kariesschutz optimieren

Schlagwörter: , , , , , , , ,

9. März 2015

Arginin plus Fluorid als Top-Strategie gegen Karies Neue Technologie elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL mit dieser einzigartigen Wirkstoffkombination wurde vor Markteinführung in klinischen 2-Jahresstudien intensiv geprüft. Die Zahnpasta mit Fluorid und dem Zuckersäuren-Neutralisator Arginin hat diese Tests mit Bravour bestanden. So konnte in einer Studie gezeigt werden, dass dieses patentierte Wirkprinzip in einem Zeitraum von 2 Jahren im Vergleich zu konventionellen Fluoridzahnpasten die Entstehung kariöser Läsionen um bis zu 20% reduzieren kann.1 Karies verhindern und reduzieren Aber nicht nur im Präventivbereich ist elmex® KARIESSCHUTZ PROFESSIONAL anderen Zahnpflegeprodukten überlegen. Auch Patienten, die bereits […]

weiterlesen

Dentinhypersensibilität? Autsch!

Schlagwörter: , , , , , , , ,

9. Dezember 2014

Diese werden nicht immer nur durch Essen oder Trinken verursacht, sondern können auch beim Zähneputzen, bei zahnärztlichen Behandlungen, bei Luftzug oder beim Verzehr von sauren bzw. süßen Nahrungsmitteln auftreten. Dentinhypersensibilität als Ursache Zähne bestehen aus dem äußeren, sehr harten und widerstandsfähigen Zahnschmelz und einem inneren, eher weichen Teil, dem Dentin. Das Dentin ist von tausenden mikroskopisch kleinen Kanälchen durchzogen, die in das Zahninnere bis zum Zahnnerv führen. Zieht sich das Zahnfleisch soweit zurück, dass solche Kanälchen am Zahnhals frei liegen, können die Reize von außen direkt zum Zahnnerv gelangen – […]

weiterlesen

Achtung! Überempfindliche Zähne

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

10. Februar 2010

Entwicklung eines Desensibilisierungsprodukts. Das Aufreten schmerzempfindlicher Zähne ist multifaktoriell (West 2010). Gingivarezession, aber auch erosive Angriffe durch Säure oder Störungen der Remineralisationsprozesse tragen dazu bei, dass das Dentin freigelegt wird, die Dentintubuli offen liegen und somit ein direkter Kontakt zwischen Mundhöhle (dem Ort, an dem schmerzauslösende Noxen auftreten) und Pulpa (der Stelle, an dem der Schmerz ausgelöst wird) besteht. Wird durch externe Stimuli die Flüssigkeit in den Dentintubuli bewegt, tritt der Schmerzreiz auf (Brännström 1967; 1968), der gewöhnlich nach Entfernen des Stimulus schnell abklingt; in Einzelfällen aber auch länger andauern […]

weiterlesen